Alle Beiträge von WolfgangReder

Ehrung für Gerhard Hubmer

Wir vom Museumsverein Marchtrenk freuen uns über die Verleihung des Ehrenzeichens in Gold der Stadtgemeinde Marchtrenk an unser Gründungs- und Vorstandsmitglied DI Mag. Dr. Gerhard Hubmer. Dieser war nicht nur beim früheren Wasserturm-Komitee federführend, sondern er leitet auch seit 1986 das Schwarze Kreuz in Marchtrenk. Sein Engagement für die Kultur (Kulturraum Alte Kirche), für die Aufarbeitung der Stadtgeschichte und für die r.k. Kirche setzten Maßstäbe und ist vorbildhaft.

MAUTHAUSFEST 24. Juni 2017

Da die im Mauthaus aufgehängten Plakate schon stark verblasst sind, hat DI Erwin Prillinger 4 neue Tafeln geschaffen. Dies war der Anlass zu einer kleinen Eröffnungsfeier für die Mitglieder des Museumsvereins.

Gekommen sind auch die Vorstandsmitglieder des Verbandes der Donauschwaben mit ihrem Obmann, Bürgermeister Paul Mahr. Mit Speis und Trank, sowie bester Musik von Anton Hussar, wurden viele gemütliche Stunden rund um das Mauthaus verbracht.

Jahreshauptversammlung am 19.4.2017

Da DI Erwin Prillinger aus gesundheitlichen Gründen auf seinen Rücktritt als Obmann-Stellvertreter bestand, war eine Neuwahl notwendig. Neue Obmann-Stellvertreterin ist die Archäologin Mag. Dr. Anita Giuliani. Damit ist sichergestellt, dass der Museumsverein weiterhin – auf hohem Niveau -Bestand haben wird. DI. Erwin Prillinger ist zu danken, dass er seit der Gründung als Obmann und später als Obmann-Stellvertreter sehr viel zur Aufarbeitung der Marchtrenker Geschichte beigetragen hat.

Obmann Gantner bedankte sich im Besonderen bei den Mitgliedern des Arbeitskreises, da diese wertvolle Arbeit leisten. Die Ehrengäste – die auch Mitglieder des Vereins sind – wie Bezirkshauptmann Dr. Josef Gruber, der Bürgermeister, Vizebürgermeister und LA. Fischer sowie die Kultur-Stadträtin Strauss zeigten sich sehr zufrieden und versprachen auch weiterhin den Verein bestens zu unterstützen.

Tag des Denkmals: Marchtrenk nimmt teil, und geht einen anderen Weg

Das Bundesdenkmalamt (BDA) organisiert heuer wieder den Tag des Denkmals.
Die Veranstaltung steht unter dem Motto “Heimat großer Töchter: 300. Geburtstag Maria Theresias”. Sie findet am 24. Semptember statt. Es sollten Architektinnen, Literatinnen, Künstlerinnen, Wissenschaftlerinnen, Musikerinnen, Politikerinnen und Sportlerinnen aus vergangener und gegenwärtiger Zeit im Mittelpunkt stehen. Tag des Denkmals: Marchtrenk nimmt teil, und geht einen anderen Weg weiterlesen

Besuch des Freilichtmuseums Sumerauerhof und der Ausstellung MUSEUMS-ABC

20 Mitglieder des Museumsvereins fuhren am 15. Oktober 2016 nach St. Florian. Der ansehnliche Vierkanter beeindruckte mit einer sehr großen Sammlung von Bauernmöbeln, wie auch die gesamte Anlage. Der Kustos des Museums führte uns durch die vielen Räume (Küche, „Menscherkammer“, Presshaus, etc.) im Erdgeschoss, wie auch durch die Sammlung prächtigster Bauernmöbel im früheren Kuhstall. Die Ausstellung Museums-ABC gab interessante Einblicke in die Hauptaufgaben jeden Museums, nämlich das Sammeln, Bewahren, Forschen und Ausstellen. Besuch des Freilichtmuseums Sumerauerhof und der Ausstellung MUSEUMS-ABC weiterlesen

Tag des Denkmals

Am 25. September 2016 wanderte der Bürgermeister, Paul Mahr, und der Obmann des Museumsvereins, Reinhard Gantner, am Vormittag mit 18 interessierten Marchtrenkern und Gästen den Friedensweg entlang. Die sehr ausführlichen Erklärungen führten dazu, dass die Wanderung länger als 3 ½ Stunden dauerte. Am Nachmittag trat DI Dr. Gerhard Hubmer an die Stelle des MV-Obmanns. Da gingen 32 Wanderer mit.